1. Woche

 

Entlebucher Sennenhunde vom Grillensee

28.09.18 "B-Wurf vom Grillensee"

 

Diesmal hat Dali uns reichlich warten lassen & es spannend gemacht. Die Körpertemperatur, die sonst vor dem Werfen um 1,5°C absinkt, ging hoch & runter & gab uns keinen richtigen Anhaltspunkt. So habe ich 2 Tage mit ihr wartend verbracht, in denen sie beunruhigend ruhig blieb, dass wir schon dachten, das wird in näherer Zeit gar nichts mehr. Endlich ging die Temperatur dann am 27.09. früh wieder unter 37°C. Da es beim zweiten Wurf schneller gehen sollte, haben wir sie keine Sekunde mehr aus den Augen gelassen. Die Pipirunden beschränkten sich auf das Mindeste, sie wollte nicht mehr fressen & das Wohnzimmer aka. Wurfhöhle nicht mehr verlassen. Es musste bald losgehen. Als bis abends immer noch nichts geschehen war, nur wenig Unruhe & fast bis gar keine Wehen sichtbar waren, verfiel man schon wieder in leichte Panik. Kurz vor 12 Uhr nachts wurde es dann doch schnell deutlich unruhiger. Sie konnte nicht mehr stillsitzen, man merkte, dass sie Druck nach hinten hatte. Ohne großartige Wehen zu haben, kamen die ersten 4 Welpen in einem Affenzahn von 1,5h zur Welt. Da sie immernoch einen Bauch hatte, es sich aber erstmal in der Wurfkiste mit den 4ren bequem machte, wussten wir, jetzt folgt eine Pause. Ganz natürlich & instinktiv wurde von uns allen alles richtig gemacht. Der 5. Welpe kam nach über 2h Ruhephase & der letzte Rüde kam nach minimalen Komplikationen nochmal 1,5h später. Sichtlich erschöpft ging Dali mit ihren Babies in ihre Box & macht ihre Sache seither anstandslos.

 

1. Rüde - grün Boba - 00.02 Uhr - 500g

2. Hündin - rosa Rosie - 00.18 Uhr - 450g

3. Rüde - blau Aragorn - 00.55 Uhr - 495g

4. Hündin - orange Eowyn - 01.25 Uhr - 450g

5. Rüde - grau Sam(weis, der Beherzte) - 03.40 Uhr - 500g

6. Rüde - gelb Legolas - 05.00 Uhr - 490g