5. Woche

 

Entlebucher Sennenhunde vom Grillensee

02.11.18 5 Wochen B's - Mobilität ahoi!

 

Über Nacht sind sie groß geworden. Die Schlafphasen sind deutlich kürzer, Mamas Essen deutlich interessanter als noch vor ein paar Tagen. & auf einmal werden die kleinen Stinker richtig laut. Sie rangeln, beißen, bellen, knurren & testen, testen, testen! Dali muss sich die ersten renitenten Würmchen beiseite nehmen & eine Erziehungsstunde einlegen. Funktioniert zum Glück ausgezeichnet, sie sind sehr gelehrig! Wir sind jeden Tag beeindruckt. Zudem sind sie unglaublich reinlich. Ein Vorzug eines Herbstwurfes (den ich nur empfehlen kann!): sie sind bei schlechtem Wetter doch vermehrt drin & suchen sich für ihre Geschäfte immer ein Handtuch als Untergrund. 80% der Pfützen sind bereits gezielt platziert. Das wird beim Sommerwurf, der dauernd draußen ist, dann drinnen vernachlässigt & man renoviert morgens den kompletten Schlafraum.

Es wird zeitig dunkel (der zweite Vorzug) - sie schlafen sehr, sehr viel & sind somit unwahrscheinlich entspannte Babies geworden. Ein Highlight bei sonst sehr verrückten Entlebuchern.

Auch diese Woche haben wir sie höchstens mal bei Mama kosten lassen, sie nehmen immernoch ausgezeichnet zu. Mit der 6. Woche werden sie aber nun zügig umgestellt, um Dali zu entlasten. Wir sind gespannt wie sie das aufnehmen werden.